Loading...

WASSERTROPFEN



Wassertropfen zu fotografieren ist eine Kunst für sich. Ohne Stativ kann man so etwas nicht machen. Man hat bei dieser Art von Fotografie unzählige Möglichkeiten. 
Objekte oder auch Blumen im Hintergrund kann man durch den Wassertropfen sehen und klar erkennen. Vorraussetzung dafür ist allerdings absolute Windstille. Man kann hier viel experimentieren und versuchen, es bedarf allerdings viel Übung tolle Fotos zu machen. Im Internet gibt es einige Fotografen, die sich auf solche Fotos spezialisiert haben und einzigartige Kunstwerke erschaffen. Unten siehst du tolle Fotos von Dirk Driesen. Bitte auf den Namen des Fotografen klicken um zu seiner Homepage zu kommen. Tolle Wandkalender zu diesem Thema gibt es bei Amazon.


The 3 Cats

I'm pretty new into photography, I started in 2013 with a beginners course. Luckily it formed a solid basement so I could start to walk alone and try things. Since a while now I'm into macro shots but this can change very fast.










Dirk Driesen Foto-Impressionen


 



 
 
 

 

Ralph Klein


 


 

 


Es gibt unzählige Möglichkeiten Wassertropfen effektvoll darzustellen. Die Standform ist der Pilz. Man kann aber auch einen Tropfen auf einen Tropfen fallen lassen. Dann ergeben sich wieder ganz andere Fotos. Schön ist es, wenn man ein Wasserbecken (Aquarium) hat um die Versuche durchzuführen. Mit bunten Folien, oder Lichteffekten kann man tolle Fotos zaubern. Mach doch mal einen Versuch mit einer normalen Salatschüssel, und lass den Tropfen hinein fallen. Wenn Du den richtigen Augenblick erwischt hast, dann entstehen wunderbare Gebilde. Ein Spezialist in dieser Art von Fotografie ist Markus Reugels.

zurück zur Startseite

Hardter Weg 7
+49 2762 /2253